Orthopädisches
Gesundheitshaus
Buxtehude/Hedendorf
Orthopädische Praxis
Michael Düsmann
 
Indikationen zur Stoßwellentherapie: Kalkschulter, chronischer Tennisellenbogen, chronischer Golferellenbogen, chronische Tendopathie, Oberschenkelmuskel/-sehnen (Hüfte) Myopathie, Tractusiliotibialis Sehnen, Tendopathie der Achillessehne sowie Osteopraktik im Rahmen von Triggerpunktbehandlung paravertebral der gesamten Wirbelsäule.
Behandlungsindikationen => Sämtliche Schmerzsyndrome: Rückenschmerzen, Migräne, Schwindel, Sehstörungen, Durchblutungsstörungen, Atembeschwerden, Gelenkschmerzen jeglicher Art, Bandscheibenbeschwerden, Neuralgien, Frauenleiden, Kopfschmerzen
Laserbestrahlungen sind sinnvoll bei folgenden Leiden: Gelenkarthrosen, Knorpelverschleiß, Entzündungen, Wundheilungsstörung, Immunschwäche, Herpes, Tinnitus, Bandscheibenbeschwerden, Akne, Fibromyalgie, Sehnenerkrankung, Durchblutungsstörung
Die Therapie mit Hyaluronsäure umfasst eine 5malige Injektion, beispielsweise für das Kniegelenk in wöchentlichen oder 14tägigen Abständen. Die Hyaluronsäure ist eine künstlich hergestellte fermentative Säure, die von den Zusammensetzungen der Synovialflüssigkeit (Gelenkflüssigkeit) von Gelenken entspricht.
Schon nach den ersten Sitzungen kann sich eine Entspannung und Symptomlinderung als Sofortwirkung einstellen. Für eine beständigere Wirkung sind etwa 10 Sitzungen erforderlich. Je nach Indikation werden in der Regel 10 bis 15 Sitzungen durchgeführt.
Mit dieser Methode werden degenerative Wirbelsäulengelenke (sog. Facettgelenke) behandelt, indem man eine Spritze von fermentativ hergestelltem Gelenkschleim in das arthrotische (verschlissene) Wirbelkörpergelenk injiziert. Dieses Verfahren wird unter röntgenologischer Bildwandlerkontrolle, dem sog. C-Bogen durchgeführt.
Wir bieten eine Reihe weiterer Therapieverfahren an wie zum Beispiel: Hochauflösende Sonographie